Euro-sportring banner

Sønderjyske Handball Cup

22 - 23 Mai 2021
, Aabenraa
Das Feinste vom Feinen
Internationales Handballturnier in Aabenraa, Dänemark: Sønderjyske Handball Cup
Teilnehmende Länder: 
Denmark Germany Netherlands Sweden

Haben Sie Lust auf ein ungezwungenes Turnier in gemütlicher Atmosphäre mit vollen Tribünen und unzähligen Handball-Fans? Dänemark ist ein richtiges Handball-Land und die Arena Aabenraa ist „The place to be“! Die neu gebaute Sportanlage – unter anderem Homebase des regionalen Handballteams SønderjyskE – bietet alles, was man sich für ein sportliches, unterhaltsames Handballwochenende wünscht. Das multifunktionale Sport- und Freizeitzentrum verfügt neben drei Handballfeldern mit Rundum-Tribüne u.a. auch über ein Hallenbad und die verschiedensten Freizeiteinrichtungen. Möchten Sie die Umgebung erkunden? Im lebendigen Stadtzentrum von Aabenraa (in Gehweite von der Arena) finden Sie eine der längsten Einkaufsstraßen Dänemarks.

Altersklasse: 
G13, G15, G17, G19, U13, U15, U17
Veranstalter: 
Rødekro-Aabenraa Håndbold
Mannschaften: 
84
Startjahr: 
2018
Freitag
Nachmittag /
Ankunft in Aabenraa: Begrüßung und Abgabe von Informationen.
Abend /
Eröffnungsfeier in der Arena Aabenraa.
Samstag
Morgen /
Beginn des Wettkampfprogramms.
Abend /
Mannschaftsleitertreffen in Aabenraa Arena.
Sonntag
Tagsüber /
Platzierungsspiele mit anschließender feierlicher Siegerehrung.
Abend /
Freizeit Option.
Montag
Morgen
Abreise.

Rødekro-Aabenraa Handball ist ein neuer Zusammschluss zwischen den örtlichen Clubs Rødekro und Sydstjernen. Diese Clubs blicken auf eine gemeinsame Geschichte bis zum Jahr 1924 zurück. Das Hauptaugenmerk konzentriert sich auf die Entwicklung sowie Förderung junger Handball-Spieler.  Die Sønderjyske Damenmannschaft stieg 2005 in der 1. Division in die Toms Liga, die höchste dänische Spielklasse, auf. Mit mehr als 300 Jugendlichen ist der Klub einer der größten Handball-Clubs in der Region.

Die Arena Aabenraa ist der wichtigste Standort für den Sønderjyske Handball Cup. Die neugebaute Arena öffnet seine Türen im Herbst von 2017. Die Arena hat eine Kapazität von über 1800 Zuschauern, mit 3 Spielfeldern wird diese die wichtigste Arena für das Turnier in Aabenraa sein. Die Arena verfügt über eine Cafeteria/Mensa/Restaurant, Umkleideräume und auch einen schönen Außenbereich mit Sportanlagen und Unterhaltungsmöglichkeiten. Die anderen Spielstätten / Standorte sind nur 15 Fahrminuten von der Arena Aabenraa entfernt.

Aabenraa

Aabenraa (16.000 Einwohner) ist eine kleine Hafenstadt im Süden Jütlands, am Aabenraa Fjord gelegen und nur 20 Kilometer von der dänisch-deutschen Grenze entfernt. Die Stadt liegt in einer Hügellandschaft, umgeben von Buchenwäldern, Seen und Meeresbuchten mit Sandstränden. In der Altstadt finden Sie die typischen Bürger- und Handwerkerhäuser aus dem 18. Jahrhundert und, wie bereits oben erwähnt, eine lange, betriebsame Shoppingmeile.