Sirene Cup

31 Mar - 01 Apr 2018
, Oostende

Die größte Sportanlage Belgiens

Internationales Jugendfußballturnier in Oostende, Belgien: Sirene Cup

Eine Sportanlage der Superlative: 50 Hektar groß mit über 20 Spielfeldern, einer großen Sporthalle, einer Radrennbahn und mehreren Klubgebäuden. Sportpark „De Schorre“, Heimatanlage des KV Oostende, bietet alle Voraussetzungen für ein großes internationales Turnier. Am Sirene Cup nehmen jedes Jahr gut 100 Teams aus über 6 verschiedenen Ländern teil. Der Gewinn des Pokals stellt daher für alle Teilnehmer eine große Herausforderung dar. Doch Ostende hat noch mehr zu bieten: Die berühmte Strandpromenade und das pulsierende Zentrum des beliebten Badeortes ist nur 10 Minuten von der Sportanlage entfernt.

 

Belgien
31 Mar - 01 Apr 2018

Sirene Cup

Oostende
Altersklassen: 
U11, U12, U13, U14, U15, U17, U19
Veranstalter: 
KV Oostende
Startjahr: 
2002
Mannschaften: 
120
Spiele: 
5
Nationen ’15 – ‘16: 
Belgium Denmark France Germany Netherlands England
Freitag
mittags
Ankunft: Begrüßung und Erteilung von Informationen in der Mr. V-Arena im Sportpark De Schorre in Oostende.
Abendprogramm
Zeit zur freien Verfügung.
Samstag
tagsüber
Beginn des Wettkampfprogramms. Begrüßungszeremonie mit anschließendem Mannschaftsleitertreffen im großen Zelt des Sportparks.
Abendprogramm
Zeit zur freien Verfügung.
Sonntag
tagsüber
Platzierungsspiele mit anschließender feierlicher Siegerehrung. UEFA-Zeremonie
Abendprogramm
Zeit zur freien Verfügung.
Montag
vormittags
Abreise.

Oostende

Ostende (70.000 Einwohner) bietet alles, was man von einem Badeort erwartet: Meer, Strand und eine belebte Strandpromenade mit zahlreichen Bars und Restaurants. In Ostende gibt es außerdem eine ganze Reihe toller Einkaufsstraßen. Kurzum: Ostende ist ein gemütlicher Badeort mit der Allüre einer Stadt. Sportanlage „De Schorre“ ist nur wenige Kilometer vom Zentrum entfernt.   

Aktivitäten

Städtisches Schwimmbad Oostende:

Ist es im Freien zu kalt oder ist salziges Meerwasser nicht das Richtige? Wie wäre es dann mit einem Besuch im Schwimmbad 'Stedelijk Zwembad' Oostende?

Fort Napoleon:

Am Ende des 18. Jahrhundert wurde unsere Region von den Franzosen eingenommen. Napoleon befürchtete einen Angriff Englands auf den Hafen von Oostende und ließ deshalb im Jahr 1811 ein imposantes Fort in den Dünen errichten: das Fort Napoleon. Dies wurde nun zu einem Museum, einem Bistro und einem Restaurant umgestaltet. Es ist in jedem Fall einen Besuch wert.

Veranstalter

Die Organisation des Sirene Cup obliegt dem Koninklijke Voetbalclub Oostende. Diese Vereinigung besteht seit 1981. Gegenwärtig ist die 1. Mannschaft der 1. belgischen Liga zugehörig. Beim KV Oostende spielen 22 Nachwuchsmannschaften, wobei die Auswahlteams das höchste Niveau Belgiens mitbestimmen.

Die Spiele dieses internationalen Jugendfußballturniers finden im Sportpark De Schorre in Oostende statt. Neben den notwendigen Einrichtungen wurde anlässlich des Turniers ein großes Zelt mit Terrasse und verschiedenen Ständen aufgestellt. Die Sportanlage liegt nur einen Steinwurf vom Boulevard und dem Strand der belgischen Küste entfernt.